Dänemark 2017

Am 1.9.2017 war es so weit. Morgens um 6 Uhr startete ich mit meinem Zweibeiner in den Urlaub. Das hieß erst mal eine ewig lange Autofahrt. Wir machten ein paar Pausen und ich hab eigentlich die ganze Zeit geschlafen. Also so finde ich Urlaub schon mal gut. Irgendwann kamen wir dann im gefühlten Nirgendwo an. Das war dann der Wildpark Lüneburger-Heide und mein Zweibeiner und ich begaben uns auf eine doch recht lange Erkundungstour durch den Park. Das Wetter war super und ich extrem aufgeregt. So viele Gerüche und die ganzen anderen Vierbeiner. Ganz verstanden was das darstellt hab ich allerdings nicht. Es waren ganz tolle Tiere dabei, da hab ich dann Bussi gegeben aber das fanden die nicht komisch. Zum Schluss haben wir so fliegenden Tiere angeschaut, die fand ich total interessant. Ich saß neben Frauchen auf der Bank und hab genau wie sie die Tiere beobachtet. Anschließend sind wir in eine Pension gefahren, die kam mir aber verdammt bekannt vor. Ich hatte 5,5 Monate zuvor schon mal eine Nacht dort verbracht.
Gegen Abend kam Kikyi dann dazu und am nächsten Tag ging es wieder ins Auto und wir fuhren und fuhren. Als ich dann aussteigen konnte und die Fahrt als beendet erklärt wurde, traf ich auf Sam und Jack, zwei andere Hunde, die ich auch schon mal kennenlernen durfte. Mit Jack hatte ich damals ausgiebig gespielt. Nachdem die Zweibeiner das Auto ausgeladen hatten, ging es spazieren und ich war total aufgeregt. Ich hörte ein komisches Rauschen und alles roch so salzig und nach Wasser. Irgendwie anders! Und dann sah ich das tollste, beste, spassigste… Ach es war super! Frauchen sagte, das ist die Nordsee. Ganz viel Wasser und davor Sand und ich konnte laufen, rennen, spielen, … Und mein Frauchen war dabei! Das war so super. Die Woche über haben wir einen Leuchtturm besichtigt, waren spazieren und an einem Put&Take-See und vor allem gaaaanz oft spazieren am Strand. Ich habe viele Sonnenauf- und -Untergänge gesehen und habe einige Km am Strand zurückgelegt. Einfach super. Einziger Minuspunkt, ich hatte am Bauch so eine komische Stelle, die sich komisch angefühlt hat. Meine Zweibeinerin ist Dienstag dann mit mir zum Arzt gefahren aber die waren alles super nett und haben mir geholfen. Ich bin auch ganz ruhig liegen geblieben während der Behandlung. So konnte ich dann ohne Probleme den Urlaub in vollen Zügen genießen.

Ich würde mich echt freuen, wenn es nächstes Jahr wieder so einen Urlaub geben würde, aber ich glaube, was da ist, weiß Frauchen selber noch nicht. So und abschließend hier noch ein paar bildliche Eindrücke vom Urlaub. Außer von der langen Fahrt bin ich schwer begeistert.

Please follow and like us: